[Zurück zu unserer Startseite]     [Zurück zu Handschriften Rückerts]

Ms 280 / 15,1 und 15,2:

Die Autografen wurden transkribiert, falls sie noch nicht im Druck vorliegen. Bitte klicken Sie auf die Links (Beschreibung: Seitenangaben), um Abbildungen der Seiten und deren Transkription zu sehen.

Signatur Beschreibung Empfänger Ort, Datum Sonstiges
Ms 280 / 15,1 und 15,2 Ms 280 /15,1:
Rückert, Friedrich:
Eigenhändiges Schriftstück mit Unterschrift
9 x 9 cm; auf ein etwas größeres Blatt montiert

Ms 280 / 15,2:
Rückert, Heinrich:
Eigenhändiger Brief an einen Autografensammler, dem er das obige Schriftstück sendet

1 Doppelblatt; 14 x 22 cm
Nur 1 Seite beschrieben

Ms 280 / 15,1
Ms 280 / 15,2
Transkription

Herr Baethika (Name schwer zu entziffern; nähere Lebensdaten unbekannt) o.O und o.J. Heinrich Rückert (1823-1875), Sohn von Friedrich und Luise Rückert; Germanist an der Universität in Breslau

[Zurück zu unserer Startseite]     [Zurück zu Handschriften Rückerts]

© 2011 Landesbibliothek Coburg, alle Rechte vorbehalten