[Zurück zu unserer Startseite]     [Zurück zu Handschriften Rückerts]

Ms 280 / 1:

Die Autografen wurden transkribiert, falls sie noch nicht im Druck vorliegen. Bitte klicken Sie auf die Links (Beschreibung: Seitenangaben), um Abbildungen der Seiten und deren Transkription zu sehen.

Signatur Beschreibung Empfänger Ort, Datum Sonstiges
Ms 280 / 1 Rückert, Friedrich: Unseren geliebten Prinzen, dem Erbprinzen Ernst und dem Prinzen Albert : am Schulfeste zu dem Geburtstage des Ersteren : von Coburgs Jugend, am 21. Junius 1826.

2 Bl., 11,7 x 19,9 cm

Das Druckexemplar wurde von Rückert handschriftlich verändert: Der Titel wurde gestrichen und ein neuer Titel auf S. 2 oben vermerkt. Die Anmerkung auf der letzten Seite bezieht sich auf eine Veränderung der ursprünglichen Fassung.

Das ursprüngliche Ende lautete:
"Und ihr, um euren jungen Fürsten /
Coburger! schwenket hochgesinnt /
Die Spieße mit den Bratewürsten, /
Die unsrer Stadt Wahrzeichen sind."

Damit war der Magistrat jedoch nicht einverstanden und es entstand die endgültige Version, die auch so gedruckt wurde:
"Coburger! schwenket hochgesinnt /
Die Spieße, die nach Blut nicht dürsten /
Weil sie geweiht der Freude sind."

Das Gerücht, Rückert sei daraufhin Ehrenbürger der Stadt Coburg geworden, erwies sich als unzutreffend, da es erst ab 1845 ein Ehrenbürgerrecht in Coburg gab.

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Transkription

  Coburg, 21. Juni 1826 Ein Auftragsgedicht für den Coburger Magistrat mit handschriftlichen Ergänzungen Rückerts.
 

[Zurück zu unserer Startseite]     [Zurück zu Handschriften Rückerts]

© 2011 Landesbibliothek Coburg, alle Rechte vorbehalten